Preise, Versandkosten und Lieferinformationen

Wir liefern nur innerhalb Deutschlands und Österreichs.

Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung :

Kostenloser Versand ab € 90,00

Österreich:
Klein (Saatgut für einzelne Pflanzen): € 1,00
Standard (Blumenwiese Saatgut 100g): € 3,50
Groß (Pflanzen & ggf. auch andere Produkte): € 3,80

Deutschland:
Klein (Saatgut für einzelne Pflanzen): € 2,00
Standard (Blumenwiese Saatgut 100g): € 5,60
Groß (Pflanzen, Blumenzwiebel & ggf. auch andere Produkte): € 8,80

Die Versandkosten werden Ihnen nach Eingabe Ihrer Adresse im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt.

Für digitale Inhalte (E-Books, Software, etc.) fallen keine Versandkosten an.

Verpackung und Versand – Pflanzen

Der Kauf nur einer Pflanze bringt bereits Vielfalt und Freude in einen Garten. Wir versuchen unsere wertvollen Pflanzen mit großer Sorgfalt und Obacht fachgerecht zu verpacken und möglichst umweltschonend auf den Weg zu bringen. Oberstes Ziel ist natürlich, dass die Pflanzen die mehr oder weniger anstrengende Reise möglichst gut überstehen.

Ui, das wird eine anstrengende Reise!

Für den Transport ist es oft notwendig, die Pflanzen einzukürzen und gegen Verrutschen und Transportschäden gut zu sichern. Wir wässern alle unsere Pflanzen noch etwas vor dem Verschicken und lagern sie nicht zwischen sondern lassen zwischen Verpacken und Versenden  dir kürzest mögliche Zeitspanne vergehen.

Endlich bin ich in meiner neuen Heimat angekommen!

Es ist sehr wichtig, die Pflanzen möglichst unmittelbar nach Erhalt auszupacken und zu wässern. Die Pflanzen sollten dann auch so rasch als möglich an ihrem neuen Platz gepflanzt werden. Dann können sie sich rasch einwurzeln und erholen sich schell vom Versand.

Bitte setz mich so rasch du kannst – ich möchte gerne wurzeln.

Falls die Pflanzen wirklich nicht gleich nach Erhalt gesetzt werden können, ist es ratsam, sie an einem nicht zu heißem, sonne- und windgeschütztem Platz (z.B. Hausnordseite oder unter einem kühlendem Baum) hell zwischenzulagern und nicht austrocknen lassen. Also immer wieder mal fühlen, ob das Substrat sich noch feucht oder zumindest nicht trocken anfühlt und bei Bedarf etwas wässern. Aber nicht ständig feucht oder nass halten – auch dies ist schlecht, weil es Wurzelfäulnis und Pilzkrankheiten begünstigen kann. Auch die Zwischenlagerung im Haus oder in Innenräumen ist meist nicht ideal.

Generell vertragen manche Pflanzenarten  eine etwas längere Zwischenlagerung besser als andere.

Auch die bestellten und verschickten Pflanzen unterliegen ihrem natürlichem jahreszeitlichem Rhythmus. Frühjahrsblühende Stauden etwa ziehen sehr oft schon früh im Jahr ein (z.B. Buschwindröschen, Lungenkraut). Es kann also sein, dass ein Topf ohne Laub ankommt! Dies ist kein „Unfall“, sondern die Pflanzen sind in Sommerruhe und treiben daher erst im nächsten Jahr durch. Um Verwirrungen zu vermeiden, weisen wir in diesem Falle darauf extra hin.

Auch der zwar oft unschönen Rückschnitt erleichtert es den allermeisten Pflanzen sich am neuen Platz schneller zu etablieren. Der Rückschnitt regt nämlich einerseits die neue Bildung von Blättern an und vermindert andererseits die Verdunstung der Pflanze. Je weiter das Gartenjahr voranschreitet, umso mehr Rückschnitt darf man einer Pflanze zumuten.

Ein Beispiel: Der Steppensalbei (Salvia nemorosa) wird nach der ersten Blüte oft unansehnlich -dies ist sein normaler Zyklus. Wird die Pflanze zurückgeschnitten, treibt sie neuerlich durch und blüht oftmals sogar ein zweites Mal. Ähnlich verhält es sich mit Reseda, Wilde Karde etc. Der Rückschnitt induziert eine zweite Blüte oder ein neuerliches Wachstum.

Vergiss bitte nicht, mich gut einzugießenden. Und wenn es länger nicht regnet, gib mir hin und wieder Wasser! Meine Wurzeln werden erst im zweiten Jahr voll ausgebildet sein.

Ganz egal, wie nun eure Pflanzen nach dem Erhalt ankommen. Bitte erstmal rasch auspacken, wässern und nach dem Einpflanzen gut eingießen – auch wenn gar kein oder kaum Laub sichtbar sein sollte.

Unsere Pflanzen stammen ausnahmslos aus Qualitäts-Aufzuchtbetrieben aus Freilandkultur aus unserer Region (ein kleiner Teil ist Eigenproduktion). Diese Pflanzen sind somit hart und widerstandsfähig. Sie wachsen unter freiem Himmel und sind Sonne und der Witterung ausgesetzt.

Wir wünschen viel Freude mit den neuen Pflanzen!!!